Drucken

Kultur

Wilhelmsburg – Sydhavnen // kurzfristig verschoben //

werden und wird nun vom 25. September bis 20. Oktober 2013 in den Wallanlagen zu sehen sein. Fotoausstellung junger Hamburger und Kopenhagener im Hamburg Museum

 
 

Hamburg, im Juli 2013

Hamburg und Kopenhagen aus Sicht der Jugend: Zwölf Hamburger Jugendliche und acht junge Menschen aus Kopenhagen haben sich fotografisch auf den Weg durch ihre Stadt gemacht. Ihre persönlichen Eindrücke und Kommentare zu den Stadtteilen Wilhelmsburg in Hamburg und Sydhavnen in Kopenhagen werden vom 11. September bis 20. Oktober in der Freiluftausstellung „Wilhelmsburg – Sydhavnen“ in den Wallanlagen vom Hamburg Museum präsentiert.


 

Die Fotoausstellung

wurde im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Hamburg Museum und dem Kopenhagener Stadtmuseum Københavns Museum initiiert. In einem Workshop unter Anleitung des Hamburger Fotografen Andreas Herzau erarbeiteten die Hamburger TeilnehmerInnen ihre unmittelbare Umgebung mit der Kamera und verfassten ihr persönliches Statement zum Stadtteil Wilhelmsburg und seine BewohnerInnen. Zugleich entstanden unter der Regie des Kopenhagener Stadtmuseums Fotoarbeiten und persönliche Kommentare vom Leben acht junger Menschen aus dem Stadtteil Sydhavnen in Kopenhagen.


Die Ergebnisse

dieser Kulturinintiative werden noch bis einschließlich 18. August auf dem Mozart Plads in Sydhavenen in Kopenhagen präsentiert. Danach wird die Ausstellung am 11. September von 17.00 bis 19.00 Uhr in den Wallanlagen in Hamburg eröffnet.

 



„Ich freue mich sehr,

dass wir im Rahmen der neuen Kulturkooperation zwischen Hamburg und Kopenhagen dieses Netzwerk schließen konnten“, betont Lisa Kosok, Direktorin des Hamburg Museums. Die neue gemeinsame Kulturinitiative entspringt der allgemeinen Zusammenarbeit beider Städte. Die Hamburger Kultursenatorin Barbara Kisseler und die Kopenhagener Kulturbürgermeistern Pia Allerslev hatten Ende im Sommer 2012 ein neues „Visionspapier für die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Hamburg und Kopenhagen“ unterzeichnet. Die neue Kulturkooperation ist nach Meinung beider Städte ein Meilenstein in der kulturellen Integration im Ostseeraum.



Weitere Informationen zum

Blog unter: www.wirsindwilhelmsburg.de
Film unter: http://www.wirsindwilhelmsburg.de

 
Kommentar(e) (17)
 

Schlagwörter